C. Aufsätze; Beiträge zu Sammelwerken

 



(1) "Naturzustand und Minimalstaat. Robert Nozicks Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen", Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 4/1979, S. 34 - 53.  

 
(2) "Freiheit und intelligibler Besitz. Kants Lehre vom synthetischen Rechtssatz a priori", Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 6/1981, S. 31 - 51.


(3) "Transzendentalphilosophische und naturrechtliche Eigentumsbegründung", Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie LXVII/1981, S. 157 - 175.


(4) "Rechtsgehorsam und Gerechtigkeit bei Kant", in: Redliches Denken. Festschrift für G.-G. Grau, hrsg. von F. W. Korff, Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog 1982, S. 31 - 42.


(5) "Sittengesetz und Rechtsgesetz. Zur Begründung des Rechts bei Kant und den Kantianern", in: R. Brandt (Hrsg.): Die Rechtsphilosophie der Aufklärung, Berlin: Walter de Gruyter 1982, S. 148 - 177.


(6) "Das starke Gesetz der Schuldigkeit und das schwächere der Gütigkeit. Kant und die Pflichtenlehre im 18.Jahrhundert", Studia Leibnitiana XIV/1982, S. 184-220.


(7) "Kant und der staatsphilosophische Kontraktualismus", Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 8/1983, S. 1 - 26.


(8) "Neuere Interpretationen der Kantischen Rechtsphilosophie", Zeitschrift für Philosophische Forschung 37/1983, S. 282 - 298.


(9) "Der kategorische Imperativ, die vollkommenen und die unvollkommenen Pflichten", Zeitschrift für Philosophische Forschung 37/1983, S. 404 - 421.


(10) "Kann die "Kritik der praktischen Vernunft" populär sein? Über Kants Moralphilosophie und pragmatische Anthropologie", Studia Leibnitiana XV/1983, S. 82 - 93.


(11) "Die monadologische Subjektivitätskonzeption Wolfgang Cramers", in: Leibniz - Werk und Wirkung. Vorträge des IV. Internationalen Leibnizkongresses, Hannover 1983, S. 355 -365.


(12) "Ist Kants Rechtsphilosophie aporetisch?", Kant - Studien 77/1986, S. 241 - 251.


(13) "Monade und Bewußtsein", in: A. Heinekamp (Hrsg.): Beiträge zur Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte von Gottfried Wilhelm Leibniz, Studia Leibnitiana Supplementa XXVI, Wiesbaden 1986, S. 346 - 368.


(14) ( zusammen mit Dieter Sturma ) "Bericht vom VI. Internationalen Kant-Kongress in State College / Pennsylvania", Information Philosophie 4/1986, S. 34 - 50.


(15) "Machiavelli - Bilder. Zum gegenwärtigen Stand der Machiavelli – Forschung", Philosophisches Jahrbuch 94/1987, S. 162 - 189.


(16) "Der ursprüngliche Realitätsgedanke "ich denke". Wolfgang Cramers cartesianische Meditationen", in: H. Radermacher / P. Reisinger (Hrsg.): Rationale Metaphysik. Gedenkband für Wolfgang Cramer, Stuttgart: Klett-Cotta 1987, S. 34 - 62.


(17) "Über Rationalität und Moralität", uni hannover - Zeitschrift der Universität Hannover 14/1987, S. 3 - 10.


(18) "Handlungsmächtigkeit. Machiavellis Lehre vom politischen Handeln", Philosophisches Jahrbuch 95/1988, S. 235 - 255.


(19) "Erkenntnis und Methode in Thomas Hobbes' Philosophie", Studia Leibnitiana XX/1988, S. 126 - 139.


(20) "Kants vernunftrechtliche Staatskonzeption", prima philosophia 1/1988, S. 109 - 130.


(21) "Polizei und Korporation in Hegels Darstellung der bürgerlichen Gesellschaft", Akten des XV. Internationalen Hegel-Kongresses vom 16.-19. April 1984 in Rotterdam, Hegel-Jahrbuch 1986, Bochum: Germinal 1988, S. 373 - 383.


(22) "Gesellschaft als Postulat. Kant und das Problem der Gesellschaftsbegründung", prima philosophia 2/1989, S. 325-338; polnische Übersetzung: "Spoleczenstwo jako postulat", Principia XXXVII/III, Kraków 2004, S. 128 - 142.


(23) "Hypolepsis und Kompensation. Odo Marquards Beitrag zur philosophischen Diagnose und Bewältigung der Gegenwartssituation", Philosophische Rundschau 36/1989, S. 161 - 186.


(24) "Eine Theorie der politischen Gerechtigkeit. Otfried Höffes "Grundlegung einer kritischen Philosophie von Recht und Staat", Zeitschrift für Philosophische Forschung 43/1989, S. 472 -488. 


(25) "Die juridische Gesetzgebung der Vernunft", Proceedings: Sixth International Kant-Congress, The Pennsylvania State University 1985, ed. G. Funke & Th. M. Seebohm, The Center for Advanced Research in Phenomenology, Inc. and co-published with the University Press of America, Inc., Washington D.C. 1989, S. 253 - 266.


(26) ""Noli foras ire, in te ipsum redi". Augustinus über die Seele", prima philosophia 3/1990, S. 309-331; wieder abgedruckt in: Gerd Jüttemann et al. (Hrsg.): Die Seele. Ihre Geschichte im Abendland, München: Psychologische Verlags-Union 1991, S. 63-79; Neuauflage Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2005, S. 59 - 74.


(27) "Die verbindlichkeitstheoretischen Argumente der Kantischen Rechtsphilosophie", , in: R. Dreier (Hrsg.): Positives Recht und Wertbezug des Rechts, ARSP-Beiheft 37, Stuttgart: Steiner 1990, S. 62 - 74.


(28) "Die Logik des kontraktualistischen Arguments", in: V. Gerhardt (Hrsg.): Der Begriff der Politik. Bedingungen und Gründe politischen Handelns, Stuttgart: J. B. Metzler 1990, S. 216 -237.


(29) "Eigentum, Vertrag und Staat bei Kant und Locke", in: M. P. Thompson (Hrsg.): Locke und Kant, Berlin: Duncker & Humblot 1991, S. 109 - 134.


(30) "Verfassungspatriotismus, Kommunitäre Demokratie und die politische Vereinigung der Deutschen", in: Universalismus, Nationalismus und die neue Einheit der Deutschen. Philosophen und die Politik, hrsg. von Petra Braitling und Walter Reese-Schäfer, Frankfurt/M.: Fischer 1991, S. 143 - 167.


(31) "Drei Theorien der Macht", Analyse & Kritik 13/1991, S. 134 - 154; spanische Version unter dem Titel: "Hannah Arendt y las teorias del poder" in: Marco Estrada Saavedra (Hrsg.): Pensando y actuando en el mundo. Ensayos criticos sobre la obra de Hannah Arendt, Mexiko: Plaza y Valdes 2003, S. 65 - 88.


(32) "Machiavelli - Der Unterschied von Politik und Moral", in: R. Beck (Hrsg.): 1492 - Die Welt zur Zeit des Kolumbus, München. Beck 1992, S. 285 - 292.


(33) "Selbstbewußtsein, Zeitbewußtsein und zeitliche Wahrnehmung. Über das Hören von Melodien bei Augustinus, Brentano, Husserl und anderen", Forum für Philosophie Bad Homburg (Hrsg.): Zeiterfahrung und Personalität, Frankfurt/M.: Suhrkamp (stw 986) 1992, S. 58 - 89.


(34) "Moralphilosophie und Dezisionismus", in: Ethik und Sozialwissenschaften. Sonderband "Ethik und Dezisionismus", hrsg. von Matthias Kaufmann, 3/1/1992, S. 17 - 30.


(35) "Dezisionismusintegration, Pragmatische Begründung und persönliche Gründe" in: Ethik und Sozialwissenschaften. Sonderband "Ethik und Dezisionismus", hrsg. von Matthias Kaufmann, 3/1/1992, S. 101 - 106.


(36) "Liberalismus, Kommunitarismus, Republikanismus", in: K. O. Apel / M. Kettner (Hrsg.): Anwendungsprobleme der Diskursethik: Sittlichkeit, Recht, Politik, Frankfurt/M.: Suhrkamp ( stw 999 ) 1992, S. 127 - 148.


(37) "Kant's Concept of the State", in: Howard L. Williams (ed.): Essays on Kant's Political Philosophy, Cardiff: University of Wales Press 1992, S. 143 - 165.


(38) "Die Liberalismus-Kommunitarismus-Kontroverse in der amerikanischen politischen Philosophie", in: Volker Gerhard, Henning Ottman, Martyn P. Thompson (Hrsg.): Politisches Denken - Jahrbuch 1991, Stuttgart: Metzler 1992, S. 82 - 102.


(39) "Rainer Martens Kritik und Umdeutung der Ontologie", Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 16/1992, S. 55 - 64.


(40) „Politics, Freedom, and Order: Kant's Political Philosophy", in: Paul Guyer (Hrsg.): A Companion to Kant, Cambridge, Mass.: CambridgeUniversity Press 1992, S. 342 - 366; chinesische Übersetzung: Zhengzhi, Ziyou Yu Zhixu: Kangde De Zhengzhizhexue, in: Kant´s Legal Philosophy and Its Origins: Essays on German Legal Philosophy (I), 
 Intellectual Property Publishing House (Beijing) 2015, S. 154 - 186.


(41) "Kritik gegenwärtiger Kulturtheorien", prima philosophia 5/1992, S. 413 - 435.


(42) "Pax Kantiana: Towards a Political Philosophy of International Relations", prima philosophia 6/1993, S. 153 - 168.


(43) "Liberalismus und Kommunitarismus", Information Philosophie 3/1993, S. 4 - 20.


(44) "Kant und die politische Philosophie der Gegenwart", in: Wolfgang Kersting: Wohlgeordnete Freiheit. Immanuel Kants Rechts– und Staatsphilosophie, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1993, S. 11 – 87.


(45) "Kants Archäologie der Autonomie. Zu: Uwe Justus Wenzel: Anthroponomie", Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie LXXX/1994, S. 105 - 108.


(46) "Der Kontraktualismus im Deutschen Naturrecht", in: D. Klippel / O. Dann (Hrsg.): Das Europäische Naturrecht im ausgehenden 18. Jahrhundert, Hamburg: F. Meiner 1995, S. 90 -110.


(47) "Verfassung und Kommunitäre Demokratie", in: Günter Frankenberg (Hrsg.): Auf der Suche nach der gerechten Gesellschaft, Frankfurt/M.: Fischer Verlag 1994, S. 55 - 74.


(48) "Pluralismus und soziale Einheit. Elemente der politischen Vernunft", in: Hans Friedrich Fulda (Hrsg.): Vernunftbegriffe in der Moderne, Stuttgart: Klett-Cotta 1994, S. 627 - 652.


(49) "Probleme der Wirtschaftsethik", Zeitschrift für Philosophische Forschung 48/1994, S. 351-372; wiederabgedruckt in: K. R. Lohmann / B. P. Priddat (Hrsg.): Ökonomie und Moral. Beiträge zur Theorie ökonomischer Rationalität, München: Oldenbourg 1997, S. 31 - 48.


(50) "La Dottrina del Duplice Contratto nel Diritto Naturale Tedesco", Filosofia Politica VIII/1994, S. 409 - 440.


(51) "Wiederkehr der Tugend", in: Gemeinschaft und Freiheit/Communauté et Liberté, Studia Philosophica, Jahrbuch der Schweizerischen Philosophischen Gesellschaft vol. 53 (1994), S. 35 - 57


(52) "Politische Philosophie der internationalen Beziehungen", in: Kurt Bayertz (Hrsg.): Politik und Ethik, Stuttgart: Reclam 1996, S. 423 - 456.


(53) ""Die Bürgerliche Verfassung in jedem Staate soll republikanisch sein". Kants Erster Definitivartikel für einen ewigen frieden zwischen den Staaten", in: Otfried Höffe (Hrsg.): Immanuel Kant: "Zum Ewigen Frieden", Reihe: Klassiker Auslegen, Band 1, Berlin: Akademie Verlag 1995, S.87 - 108; englische Fassung: "'The Civil Constitution in Every State Shall Be a Republican One'", in: Karl Ameriks/Otfried Höffe (Hrsg.): Kant's Moral and Legal Philosophy, New York: Cambridge University Press 2009, S. 246 - 254; Paperback edition 2014.

 
(54) "Liberalismo, Comunitarismo e Democrazia", Filosofia Politica IX/1995, S. 181 - 206.


(55) "Egalitärer Liberalismus und Unparteilichkeitsethik. Die politische Philosophie Thomas Nagels", Deutsche Zeitschrift für Philosophie 43/1/1995, S. 143 -1 64.


(56) "Überlegungen zum Programm einer ökologischen Ethik", Tönnies-Forum 4/1995, Heft 2, S. 3 - 22.


(57) "Wider den Postnationalismus. Bemerkungen über modernen Nationalismus, Universalismus und Partikularismus", Tönnies-Forum 4/1995, Heft 3, S.20-43; wieder abgedruckt in: Stigma und Normalität. 50 Jahre nach dem Untergang des ersten deutschen Nationalstaates auf der Suche nach der Nation, Loccumer Protokolle 22/95, S. 171 - 198.


(58) "Globale Rechtsordnung oder weltweite Verteilungsgerechtigkeit? Über den systematischen Grundriß einer politischen Philosophie der internationalen Beziehungen", in: Volker Gerhard, Henning Ottman, Martyn P. Thompson (Hrsg.): Politisches Denken - Jahrbuch 1995/6, Stuttgart: Metzler 1995, S. 197 - 246.


(59) "Weltfriedensordnung und globale Verteilungsgerechtigkeit. Kants Konzeption eines vollständigen Rechtsfriedens und die gegenwärtige politische Philosophie der internationalen Beziehungen", in: R. Merkel / R. Wittmann (Hrsg.): "Zum ewigen Frieden". Grundlagen, Aktualität und Aussichten einer Idee von Immanuel Kant, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1996, S. 172 - 212.


(60) "Spannungsvolle Rationalitätskonzepte in der politischen Philosophie von John Rawls", in: K.-O. Apel / Matthias Kettner (Hrsg.): Die eine Vernunft und die vielen Rationalitäten, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1996; S. 227 - 265.


(61) "Sozialstaat und Gerechtigkeit", in: Sozialstaat - Idee und Entwicklung, Reformzwänge und Reformziele, Veröffentlichungen der Walter-Raymond-Stiftung, Wirtschaftsverlag Bachem Köln 1996, S. 243 - 288 (inklusive Diskussion).


(62) "Danken die Denker ab? Podiumsdiskussion auf dem Kieler Kongreß „Leib und Gefühl". Mit Sybille Tönnies, Wolfgang Kersting, Hermann Schmitz, Ulrich Pothast und Günter Schulte", Information Philosophie 4/1995, S. 80 - 86.


(63) ""Klug wie die Schlange". Damals so provokativ wie heute: 1795 erschien "Zum ewigen Frieden", die schmalste Schrift des großen Denkers Immanuel Kant - ein Streitgespräch, zweihundert Jahre später, zwischen dem Politologen Ernst-Otto Czempiel und dem Philosophen Wolfgang Kersting", DS - Das Sonntagsblatt Nr.1, 5. Januar 1996, S. 28/29.


(64) "Unentschuldigtes Fernbleiben", in: Hauskeller/Hauskeller (Hrsg.): "...was die Welt im Innersten zusammenhält". 34 Wege zur Philosophie, Hamburg: Junius Verlag 1996, S. 162 -167.


(65) "Die Begründung der politischen Philosophie der Neuzeit im Leviathan", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Thomas Hobbes: Leviathan, Reihe: Klassiker Auslegen, Bd. 5, Akademie Verlag Berlin 1996, S. 9 - 28.


(66) "Vertrag, Souveränität, Repräsentation. Zu den Kapiteln 17 bis 22 des Leviathan", „, in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Thomas Hobbes: Leviathan, Reihe: Klassiker Auslegen, Bd. 5, Akademie Verlag Berlin 1996, S. 211 - 234.


(67) "Moralphilosophie, angewandte Ethik und Ökonomismus. Bemerkungen zur wirtschaftsethischen Topologie", Zeitschrift für Politik 43/1996, S. 183 - 194.


(68) "Globale Sicherheit und internationale Gerechtigkeit", in: Kursbuch: Wieder Krieg, Bd. 126, Berlin: Rowohlt-Berlin Verlag 1996, S. 153 - 168.


(69) "Soziale Gerechtigkeit und Institution", in: Carsten Schlüter-Knauer (Hrsg.): Die Demokratie überdenken. Festschrift für Wilfried Röhrich, Berlin: Duncker & Humblot 1997, S. 91 - 116.


(70) "Herrschaftslegitimation, politische Gerechtigkeit und transzendentaler Tausch. Eine kritische Einführung in das politische Denken Otfried Höffes", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Gerechtigkeit als Tausch? Auseinandersetzungen mit der politischen Philosophie Otfried Höffes, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1997, S. 11 - 60.


(71) "Methodologische Probleme einer Theorie der sozialen Gerechtigkeit", in: Peter Koller / Klaus Puhl (Hrsg.): Aktuelle Probleme der politischen Philosophie: Gerechtigkeit in Gesellschaft und Weltordnung. (Akten des 19. Internationalen Wittgenstein Symposiums 1996), Wien: Hölder-Pichler-Tempsky 1997, S. 35 - 52.


(72) "Der Vorrang der Kooperation oder die sichtbare Hand der Moral" in: M. Möhring-Hesse / B. Edmunds / W. Schroeder (Hrsg.): Wohlstand trotz alledem. Alternativen zur Standortpolitik, München: Droemersche Verlagsanstalt/Knaur 1997, S. 103 - 124.


(73) "Philosophische Friedenstheorie und globale Rechts- und Friedensordnung", Zeitschrift für Politik 44/1997, S.1 - 25.


(74) "Der Markt - das Ende der Geschichte?", in: Norbert Brieskorn/Johannes Wallacher (Hrsg.): Homo oeconomicus: Der Mensch der Zukunft? Globale Solidarität - Schritte zu einer neuen Weltkultur, Band 2, Stuttgart-Berlin-Köln: W. Kohlhammer 1998, S. 93 - 146.


(75) "Neuhegelianismus und Weimarer Staatsrechtslehre. Zum kommunitaristischen Etatismus Hermann Hellers", in: Uwe Carsten/Carstens Schlüter-Knauer (Hrsg.): Der Wille zur Demokratie. Traditionslinien und Perspektiven, Berlin: Duncker & Humblot 1998, S. 195 -218.


(76) "Internationale Solidarität", in: Kurt Bayertz (Hrsg.): Solidarität, Frankfurt /M.: Suhrkamp (stw 1364) 1998, S. 411 - 429.


(77) "Probleme der politischen Philosophie der internationalen Beziehungen", in: Christine Chwaszcza / Wolfgang Kersting (Hrsg.): Politische Philosophie der internationalen Beziehungen, Frankfurt/M.: Suhrkamp (stw 1365): 1998, S. 9 - 72.

 

(78) "Die Gerechtigkeit zieht die Grenze, und das Gute setzt das Ziel", in: O.Höffe (Hrsg.): John Rawls, Theorie der Gerechtigkeit,  Reihe: Klassiker auslegen, Bd. 15, Berlin: Akademie Verlag 1998, S. 209 - 230.


(79) "Gerechtigkeitsethische Überlegungen zur Gesundheitsversorgung", in: O. Schöffski / P.Glaser / J.-M. Graf v. d. Schulenburg (Hrsg.): Gesundheitsökonomische Evaluationen, Berlin: Springer Verlag 1998, S. 25 - 38.


(80) "Rechtsverbindlichkeit und Gerechtigkeit bei Thomas Hobbes", Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie LXXXIV/3/1998, S. 354 - 376.


(81) "Politische Philosophie", in: Annemarie Pieper (Hsg.): Philosophische Disziplinen. Ein Handbuch, Leipzig: Reclam 1998, S. 304 - 323.


(82) "Niccolò Machiavelli und die Ambivalenz der politischen Moderne", in: Enno Rudolph (Hrsg.): Die Renaissance und ihr Bild in der Geschichte. Die Renaissance als erste Aufklärung III, Tübingen: Mohr Siebeck 1998, S. 71 - 87.


(83) "Theoriekonzeptionen der politischen Philosophie der Gegenwart: Methoden, Probleme, Grenzen", in: Michael T. Greven / Rainer Schmalz-Bruns (Hrsg.): Politische Theorie - heute. Ansätze und Perspektiven, Baden-Baden: Nomos 1999, S. 41 - 80.


(84) "Gleiche gleich und Ungleiche ungleich: Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit", in: A. Dornheim / W. Franzen / A. Thumfart / A. Waschkuhn (Hrsg.): Gerechtigkeit. Interdisziplinäre Grundlagen, Opladen-Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 1999, S. 46 - 77.


(85) ""Die Wahrnehmung des Anderen" aus philosophischer Sicht", Tönnies-Forum 8/1/1999, S. 3-21; auch in: Birgit Aschmann / Michael Salewski (Hg.): Das Bild "des Anderen". Politische Wahrnehmung im 19. und 20. Jahrhundert, Historische Mitteilungen der Ranke Gesellschaft, Beiheft 40, Stuttgart: Steiner Verlag 2000, S. 21 - 35.


(86) "Probleme der Wissenschaftsethik", Tönnies-Forum 8/2/1999, S. 4 - 26.


(87) "Demokratie und Globalisierung", Studia Philosophica 58/1999, S. 9 - 36.


(88) "Thomas Hobbes. Wissenschaftliche Friedensphilosophie und vertragliche Staatsbegründung", in: L. Kreimendahl (Hrsg.): Philosophen des 17. Jahrhunderts, Wissenschaftliche Buchgesellschaft / Primus: Darmstadt 1999, S. 46 - 68; wieder abgedruckt in: Große Philosophen von der Antike bis heute, Primus: Darmstadt 2001, S. 401 – 423; auch als Hörbuchversion: Hobbes. Eine kurze Einführung, gelesen von Frank Arnold, Berlin: Argon Verlag 2006; wiederabgedruckt in: Große Philosophen, Bd. 3, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Sonderausgabe 2010.


(89) "Die doppelte Negation des Rechts. Kant und die Rechtsphilosophie des Marburger Neukantianismus", in: H. F. Klemme, B. Ludwig, M. Pauen, W. Stark (Hrsg.): Aufklärung und Interpretation. Studien zu Kants Philosophie und ihrem Umkreis, Würzburg: Königshausen & Neumann 1999, S. 13 - 29.


(90) "Über Gerechtigkeit im Gesundheitswesen", Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, Band 4, Berlin: de Gruyter 1999, S.143 - 174.


(91) "Gedanken zum Rechten und Guten. Zu den moralischen Herausforderungen liberaler Demokratie", in: Elisabeth Anselm, Aurelius Freytag, Walter Marschitz, Boris Marte (Hrsg.): Die neue Ordnung des Politischen. Die Herausforderungen der Demokratie am Beginn des 21. Jahrhunderts, Frankfurt/M.: Campus 1999, S. 35 - 47.


(92) "Verteilungsgerechtigkeit oder politische Solidarität? Über die Schwierigkeiten einer philosophischen Sozialstaatsbegründung", in: Petra Kolmer / Harald Korten (Hrsg.): Recht-Staat-Gesellschaft. Facetten der politischen Philosophie, Freiburg/München: Alber 1999, S. 112 - 139.


(93) "Ressourcengleichheit und Differenzprinzip. Ein systematischer Vergleich der Dworkinschen und Rawlsschen Konzeption der Verteilungsgerechtigkeit", in: Steffen Wesche / Véronique Zanetti (Hrsg.): Dworkin - Un Débat/In der Diskussion/Debating Dworkin, Bruxelles: Edition Ousia/Paderborn: Mentis 1999, S. 401 - 436.


(94) "Bewaffnete Intervention als Menschenrechtsschutz? Philosophische Überlegungen zu einem kaum lösbaren Problem", in: Reinhard Merkel (Hrsg.): Der Kosovo-Krieg, es 2152, Frankfurt/M.: Suhrkamp 2000, S. 187 - 231.


(95) "Globaler Rechtsfrieden und kulturelle Differenz. Huntington und die politische Philosophie der internationalen Beziehungen", in: K. Graf Ballestrem / V.Gerhardt / H. Ottmann / M. P. Thompson (Hrsg.): Politisches Denken. Jahrbuch 2000, Stuttgart: Metzler 2000, S. 61 - 81.


(96) "Die Vertragsidee des Contrat social und die Tradition des neuzeitlichen Kontraktualismus", in: Reinhard Brandt / Karlfriedrich Herb (Hrsg.): Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechts, Klassiker auslegen Bd. 20, Berlin: Akademie Verlag 2000, S. 45 - 66.


(97) "Global Networks and Local Values", in: Christoph Engel / Kenneth H. Keller (Hrsg.): Understanding the Impact of Global Networks on Local, Social, Political and Cultural Values, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2000, S. 9 - 27.


(98) "Probleme der politischen Philosophie des Sozialstaats", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Politische Philosophie des Sozialstaats, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2000, S. 17 -94.


(99) "Politische Solidarität statt Verteilungsgerechtigkeit? Eine Kritik egalitaristischer Sozialstaatsbegründung", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Politische Philosophie des Sozialstaats, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2000, S. 202 - 256.


(100) "Gerechtigkeitsprobleme sozialstaatlicher Gesundheitsversorgung", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Politische Philosophie des Sozialstaats, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2000, S. 467 - 507.


(101) "Global Human Rights, Peace, and Cultural Difference. Huntington and the Political Philosophy of International Relations", in: Dieter S. Lutz (Hrsg.): Globalisierung und nationale Souveränität. Festschrift für Wilfried Röhrich, Baden-Baden: Nomos 2000, S. 87-116; auch in: Archiv für Rechts– und Sozialphilosophie 87/2001, S. 193 - 211.


(102) "Gerechtigkeitsethische Überlegungen zur Gesundheitsversorgung", in: Oliver Schöffski / J.-M. Graf v. d. Schulenburg (Hrsg.): Gesundheitsökonomische Evalutionen, 2., vollständig neu überarbeitete Auflage, Berlin/Heidelberg: Springer 2000 (auch Studienausgabe 2002), S. 25 - 50; 3., vollständig überarbeitete Auflage 2007, S. 23 - 48.


(103) "Der künstliche Mensch. Vertrag und Souveränität in der Hobbesschen Staatsphilosophie", in: Rüdiger Voigt (Hrsg.): Der Leviathan, Staatsverständnisse Bd. 1, Baden-Baden: Nomos 2000, S. 67 - 96.


(104) "Libertà e obbligazione in Kant", in: La Libertà nella Filosofia Classica Tedesca. Politica e Filosofica tra Kant, Fichte, Schelling e Hegel, a cura di Giuseppe Duso e Gaetano Rametta, Milano: FrancoAngeli 2000, S. 41 - 58.


(105) "Neukantianische Rechtsbegründung", in: Dietmar Willoweit (Hrsg.): Die Begründung des Rechts als historisches Problem, München: Oldenbourg 2000, S. 269 - 314.


(106) "Lassen sich Menschenrechte mit Gewalt zwischenstaatlich durchsetzen?", in: Gustav Gustenau (Hrsg.): Humanitäre militärische Intervention zwischen Legalität und Legitimität, Baden-Baden: Nomos 2000, S. 59 - 92.


(107) "Democracia y globalizacion", Sociológica 15/43,2000, S. 217 – 246.


(108) "Der Geltungsgrund von Moral und Recht bei Kant", in: Günter Dux / Frank Welz (Hrsg.): Moral und Recht im Diskurs der Moderne. Zur Legitimation  gesellschaftlicher Ordnung, Opladen: Leske+Buderich 2001, S. 193 - 220.


(109) "Kritik der Verteilungsgerechtigkeit", Kursbuch 143: Die Neidgesellschaft, Berlin 2001, S. 23 – 38.


(110) "Plädoyer für einen nüchternen Universalismus", Information Philosophie 1/2001, S. 8 –22.


(111) "Von der Verteilungsgerechtigkeit zur politischen Solidarität – Probleme der Sozialstaatsbegründung", in: Klaus D. Hildemann (Hrsg.): Die Zukunft des Sozialen, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2001, S. 67 – 88.


(112) "Suffizienzorientierung versus Gleichheitsorientierung. Bemerkungen zur Konzeption einer internationalen Verteilungsgerechtigkeit", in: Karl Graf Ballesstrem (Hrsg.): Internationale Gerechtigkeit, Opladen: Leske+Buderich 2001, S. 278 – 315.


(113) "Der große Mensch und das kleine Gemeinwesen", in: Dieter Sturma (Hrsg.): Person. Philosophiegeschichte, Theoretische Philosophie, Praktische Philosophie, Paderborn: Mentis 2001, S. 401 – 444.


(114) "Einleitung: Der Personenbegriff im Kontext der praktischen Philosophie", in: Dieter Sturma (Hrsg.): Person. Philosophiegeschichte, Theoretische Philosophie, Praktische Philosophie, Paderborn: Mentis 2001, S. 325 – 337.


(115) "Die Unabhängigkeit des Rechts von der Moral. Fichtes Rechtsbegründung und "die gewöhnliche Weise, das Naturrecht zu behandeln", in: Jean–Christophe Merle (Hrsg.): Fichte: Grundlage des Naturrechts, Reihe: Klassiker Auslegen, Bd. 24, Berlin: Akademie Verlag 2001, S. 21 – 37; 2., bearbeitete Auflage Berlin 2016, S. 19 - 36.


(116) "Die Wiederkehr der Tugend. Zur gegenwärtigen Diskussion über die moralischen Grundlagen der modernen Gesellschaft", Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 3/2001, S. 181 – 191.


(117) "Konjunkturen der Tugend. Von Platon und Aristoteles bis zur Postmoderne", in: Manfred Prisching (Hrsg.): Postmoderne Tugenden? Ihre Verortung im kulturellen Leben der Gegenwart, Wien: Passagen Verlag 2001, S. 39 – 74.


(118) "Suffizienz, Ermöglichung, Kompensation: Ziele der Verteilungsgerechtigkeit", in: Peter Koller (Hrsg.): Gerechtigkeit im politischen Diskurs der Gegenwart, Wien: Passagen Verlag 2001, S. 89 – 122.


(119) "Transcendentalnaya svoboda i obyazatelnost. Osnovy znachinmosti morali i prava u Kanta", Kantovskiy sbornik. Vypusk 22, Kaliningrad: izdatelstvo KGU 2001, S. 44 – 74.


(120) "Redefinindo guerra e paz", Interview Cultura, Porto Alegre, 29.9.2001, S. 7.


(121) "Em defesa de um universalismo sóbrio", Veritas. Revista trimestral de filosofia da PUCRS 46/2001, S. 621 - 638.


(122) "Kant und das Problem der Sozialstaatsbegründung", in: Volker Gerhardt, Rolf–Peter Horstmann, Ralph Schumacher (Hrsg.): Kant und die Berliner Aufklärung. Akten des XI. Internationalen Kant–Kongresses, Band 1, Berlin: de Gruyter 2001, S. 151 –171.


(123) "John Rawls: Stärken und Schwächen des politikethischen Liberalismus", in: Hans-Joachim Martin (Hrsg.): Am Ende – die Ethik? Begründungs- und Vermittlungsfragen zeitgemäßer Ethik, Münster: LIT Verlag 2002, S. 43 - 57.


(124) "Grundriß einer liberalen Sozialstaatsbegründung", in: Reinhold Schmücker/Ulrich Steinvorth (Hrsg.): Gerechtigkeit und Politik. Philosophische Perspektiven, Berlin: Akademie Verlag 2002, S. 117 - 132.


(125) "O universalismo dos dereitos humanos e a diversidade cultural", Fragmentos de Cultura, Goiania 12/2002, S. 9 - 27.


(126) "Aristoteles: Nikomachische Ethik", in: Reinhard Brandt / Thomas Sturm (Hrsg.): Klassische Werke der Philosophie. Von Aristoteles bis Habermas, Leipzig: Reclam 2002, S. 38 - 70.


(127)  "Global Human Rights, Peace and Cultural Difference: Huntington and the Political Philosophy of International Relations", Kantian Review 6/2002, S. 5 - 34.


(128)  "Kontraktualismus", in: Marcus Düwell / Christoph Hübenthal / Micha H. Werner (Hrsg.): Handbuch Ethik, Stuttgart: Metzler 2002, S. 160 - 179; 2. Aufl. 2006, S. 163 - 178; 3.Aufl. 2011.


(129)  "Egalitäre Grundversorgung und Rationierungsethik. Überlegungen zu den Problemen und Prinzipien einer gerechten Gesundheitsversorgung", in: Th. Gutmann/V. H. Schmidt (Hrsg.): Rationierung und Allokation im Gesundheitswesen, Weilerswist: Velbrück 2002, S. 41 – 90.


(130) "Neukantianische Rechtsbegründung. Rechtsbegriff und richtiges Recht bei Cohen, Stammler und Kelsen", in: R. Alexy u.a. (Hrsg.): Neukantianismus und Rechtsphilosophie, Baden–Baden: Nomos 2002, S. 23 – 68.


(131) "A Ética Nicomaquéia", Philósophos. Rivista de Filosofia 7/1/2002, S. 115 – 137.


(132) "Demokratische Legitimität und Globalisierung", Transit 24/2002, S. 110 – 124.


(133) "A fundamentacao da filosofia política da Era Moderna no Leviata", Veritas. Revista trimestral de filosofia da PUCRS, 47/4/2002, S. 581 – 594.


(134) "Kritik des Egalitarismus", in: Herlinde Pauer–Studer/Herta Nagl–Docekal (Hrsg.): Freiheit, Gleichheit und Autonomie, Wien: Oldenbourg 2003, S. 136 - 164.


(135) "Freiheit, Selbstverantwortung, soziale Gerechtigkeit", in: Manfred Rose (Hrsg.): Integriertes Steuer– und Sozialsystem, Heidelberg: Physica 2003, S. 50 – 69.


(136) "Gerechtigkeitsprobleme in der Gesundheitsversorgung", in: Franz Porzsolt / Arthur R. Williams / Robert M. Kaplan (Hrsg.): Klinische Ökonomik. Effektivität & Effizienz von Gesundheitsleistungen, Landsberg/Lech: ecomed verlagsgesellschaft 2003, S. 83 – 98.


(137) "Kant e o problema da justica social", Veritas. Revista trimestral de filosofia da PUCRS, 48/1/2003, S. 121 – 136.


(138) "Democracia e educacao politica", in: Jean–Christophe Merle / Luiz Moreira (Hrsg.): Direito e Legitimadade, Sao Paulo: Landy Editora 2003, S. 107 – 114.


(139) "Vom Vertragsstaat zur Tugendrepublik. Die politische Philosophie Jean–Jacques Rousseaus", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Die Republik der Tugend. Jean–Jacques Rousseaus Staatsverständnis, Baden–Baden: Nomos 2003, S. 11 – 26.


(140) "Gesellschaftsvertrag, Volkssouveränität und "volonté générale". Das systematische Zentrum der politischen Philosophie Jean–Jacques Rousseaus, in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Die Republik der Tugend. Jean–Jacques Rousseaus Staatsverständnis, Baden–Baden: Nomos 2003, S. 81 – 116.


(141) "Gerechtigkeit: Die Selbstverewigung des egalitaristischen Sozialstaats", in: Stephan Lessenich (Hrsg.): Wohlfahrtsstaatliche Grundbegriffe. Historische und Aktuelle Diskurse, Frankfurt/M.: Campus 2003, S. 105 – 136.


(142) "Die Grenzen des Vertrags. Systematische Probleme der Vertragstheorie", in: Rolf Geiger / Jean–Christophe Merle / Nico Scarano (Hrsg.): Modelle politischer Philosophie, Paderborn: Mentis 2003, S. 138 –1 63.


(143) "Philosophische Begründungen der internationalen Verteilungsgerechtigkeit", in: Klaus J. Hopt / Erhard Kantzenbach / Thomas Straubhaar (Hrsg.): Herausforderungen der Globalisierung, Göttingen 2003, S. 149 – 170.


(144) "Verantwortliche Verantwortung", Vorwort zu Ludger Heidbrink: Kritik der Verantwortung, Weilerswist: Velbrück 2003, S. 9 - 16.


(145) "Soziale Gerechtigkeit und Sozialstaat", in: Friedrich Jäger/Jörn Rüsen (Hrsg.): Handbuch der Kulturwissenschaften, Bd 3: Themen und Tendenzen, Stuttgart: Metzler Verlag 2004, S. 254 - 268.; Sonderausgabe 2011.


(146) "Philosophische Sozialstaatsbegründungen", in: Nils Goldschmidt/Michael Wohlgemuth (Hrsg.): Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft, Tübingen: Mohr Siebeck 2004, S. 9 - 26.


(147) "Der Gesetzgeber, die Religion und die Tugend. Errichtung und Erhaltung der Republik bei Machiavelli und Rousseau", in: Herfried Münkler / Rüdiger Voigt / Ralf Walkenhaus (Hrsg.): Demaskierung der Macht. Niccolò Machiavellis Staats- und Politikverständnis, Baden-Baden: Nomos 2004, S. 121 - 144; 2. Aufl. 2013, S. 130 - 156.


(148) "Das Prinzip der Chancengerechtigkeit. Theoretische Voraussetzungen investiver Sozialstaatlichkeit", Vorgänge 168/4/2004, S. 12 - 24.  


(149) "Das Recht, die Freiheit, das Gute und die Tugend", in: Lothar R. Waas (Hrsg.): Politik, Moral und Religion – Gegensätze und Ergänzungen, Berlin: Duncker & Humblot 2004, S. 187 - 204.


(150) "Hobbes, Kant, a paz universal e a guerra contra o Iraque", Fragmentos de Cultura, Goiania 14/4, 2004, S. 841 - 855.


(151) "Vernunft, Verbindlichkeit und Recht bei Kant", in: Karl Ameriks / Dieter Sturma (Hrsg.): Kants Ethik, Paderborn: Mentis 2004, S. 269 - 290.


(152) "Spoleczenstwo jako postulat", Principia XXXVII - XXXVIII, Kraków 2004, S. 127 - 142.  


(153) "Eigentumsfreiheit und soziale Gerechtigkeit. Versuch einer philosophischen Deutung des verfassungsrechtlichen Grundsatzes "Eigentum verpflichtet", Bittburger Gespräche. Jahrbuch 2004/I, München: Beck 2004, S. 43-60; ebenfalls in: Otto Depenheuer (Hrsg.): Eigentum. Ordnungsidee, Zustand, Entwicklungen, Berlin-Heidelberg: Springer 2005, S. 43 -60.


(154) "Gerechtigkeit und Sozialstaatsbegründung", in: Otto Neumaier / Clemens Sedmak / Michael Zichy (Hrsg.): Gerechtigkeit. Auf der Suche nach einem Gleichgewicht, Frankfurt/M.: Ontos Verlag 2005, S. 57 - 88.


(155) "Rehabilitierung der Klugheit", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.):Klugheit, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2005, S. 7 - 14. 

 

(156) "Der einsichtige Staatsmann und der kluge Bürger. Praktische Vernünftigkeit bei Platon und Aristoteles", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Klugheit, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2005, S. 15 - 41.  


(157) "John Rawls: Verteilungsgerechtigkeit und politischer Liberalismus", in: Jochem Hennigfeld/Heinz Jansohn (Hrsg.): Philosophen der Gegenwart, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgemeinschaft 2005, S. 142 -1 59; wiederabgedruckt in: Große Philosophen Bd. 6, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgemeinschaft, Sonderausgabe 2010.


(158) "Vorwort" zu Jean-Jacques Rousseau: Der Gesellschaftsvertrag, Frankfurt/M.: Fischer 2005, S. 11 - 18.

 
(159) "Der liberale Liberalismus. Notwendige Abgrenzungen", Freiburger Diskussionspapiere zur Ordnungsökonomik 05/13, Walter-Eucken-Institut 2005, 29 S.


(160) "Handlungsmächtigkeit und Ordnung. Niccolò Machiavelli und Thomas Hobbes über Macht und Vernunft", in: O. Höffe (Hrsg.): Vernunft oder Macht? Zum Verhältnis von Philosophie und Politik, Tübingen: Francke Verlag 2006, S. 55 - 74.  

 

(161) "Kant e la Filosofia Politica na actualidade", in: Manuel Candido Pimentel/Carlos Morujao/Miguel Santos Silva (Hrsg.): Immanuel Kant nos 200 anos da sua morte, Lisboa: Universidade Catolica Editora 2006, S. 345 - 361. 

 
(162) "Politics", in: Knud Haakonssen (Hrsg.): The Cambridge History of Eighteenth-Century Philosophy: Volume II, Cambridge: CambridgeUniversity Press 2006, S. 1026 - 1068.


(163) "Kelsen und Aristoteles", in: Robert Walter / Clemens Jabloner / Klaus Zeleny (Hrsg.): Griechische Philosophie im Spiegel Hans Kelsens, Wien: Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung 2006, S. 15 -30.  


(164) "Libéralisme et communautarisme", in: Jean-Christophe Merle / Jérome Niquille/Bernard N. Schumacher (Hrsg.): Figures du communautarisme, Aachen: Shaker Verlag 2006, S.147 -173.

 
(165) "Wahrheit, Vernünftigkeit, Stabilität. Politische Philosophie unter den Bedingungen des weltanschaulichen Pluralismus", in: Michael Becker / Ruth Zimmerling (Hrsg.): Politik und Recht, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2006, S. 121 - 142.

 
(166) "Die prometheische Erfindung. Thomas Hobbes über Furcht und Macht", Internationale Zeitschrift für Philosophie 15/2006, S. 44 - 70.

 
(167) "Thomas Hobbes, Leviathan (1651)", in: Manfred Brocker (Hrsg.): Geschichte des politischen Denkens. Ein Handbuch, Frankfurt/M.: Suhrkamp Verlag 2006, S. 212 - 227.

 
(168) "Demokratie und öffentlicher Vernunftgebrauch. Kant und Habermas über Publizität und Diskurs", in: Manfred Take (Hrsg.): Politik als Wissenschaft. Festschrift für Wilfried Röhrich zum 70. Geburtstag, Berlin: Duncker & Humblot  2006, S. 63 - 96.  


(169) "Potencia de acao e ordem: o poder e a razao segundo Niculau Maquieavel e Thomas Hobbes", in: Draiton Gonzaga de Souza (Hrsg.): Ètica e Direito, Porto Alegre 2006, S. 133-146.  


(170) "Die Gegenwart der Lebenskunst", in: Wolfgang Kersting / Claus Langbehn (Hrsg.): Kritik der Lebenskunst, Frankfurt/M.: Suhrkamp Verlag 2007, S. 10 - 88.

 

(171) "Sicherheit, Freiheit, Gerechtigkeit - zur Verantwortlichkeit des Staates in der neueren Staatszieldiskussion", in: Ludger Heidbrink / Alfred Hirsch (Hrsg.): Staat ohne Verantwortung? Zum Wandel der Aufgaben von Staat und Politik, Frankfurt/M.: Campus Verlag 2007, S. 87 -117.  


(172) "Philosophie und humane Selbstbehauptung", in: Ralf Konersmann (Hrsg.): Das Leben denken - Die Kultur denken, Band 1: Leben, Freiburg: Alber Verlag 2007, S. 26 - 43.  


(173) "Libertad y necesidad práctica. El fundamento de la obligatoriedad de la moral y el derecho en Kant", in: Felipe Castaneda / Vincente Duran / Luis Eduardo Hoyos (Hrsg): Immanuel Kant: vigencia de la filosofía crítica, Bogotá 2007, S. 349 - 378.  


(174) "Facetten der Gerechtigkeit", Leviathan. Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaften 35/2/2007, S. 193 - 211; wieder abgedruckt in: Helmut König/Emanuel Richter, Sabine Schielke (Hrsg.): Gerechtigkeit in Europa. Transnationale Dimensionen einer normativen Grundfrage, Bielefeld: transcript Verlag 2008, S. 81 - 102.

 
(175) "Notwendige Gleichheiten, berechtigte Ungleichheiten", in: Michael Rosecker (Hrsg.): Gleichheit. Fragen der Identität, Ähnlichkeit, Vielfalt und Differenz, Wiener Neustadt: Verein Alltag Verlag 2007, S. 199 - 223.  


(176) "Thomas Hobbes (1588-1679)", in: Otfried Höffe (Hrsg.): Klassiker der Philosophie 1: Von den Vorsokratikern bis David Hume, München: Beck Verlag 2008, S. 252 - 267.  


(177) "Zur philosophischen Begründung der Strafe. Historische Skizzen und systematische Probleme", in: Hans-Helmuth Gander / Monika Fludernik / Hans-Georg Albrecht (Hrsg.): Bausteine zu einer Ethik des Strafens. Philosophie, juristische und literaturwissenschaftliche Perspektiven, Würzburg: Ergon Verlag 2008, S. 3 - 46.  


(178) "Soziale Gerechtigkeit und Arbeitslosigkeit. Zu den normativen Grundlagen staatlicher Interventionen auf dem Arbeitsmarkt", Vorgänge 182: Die Aufgabe des Staates, 2/2008, S. 34 -  44.

 
(179) "Wirtschaftsethik? - Wirtschaftsethik!", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Moral und Kapital. Grundfragen der Wirtschaftsethik und Unternehmensethik, Paderborn: Mentis 2008, S. 9 - 26. 


(180) "Der homo oeconomicus und die Moral. Zur Kritik des Ökonomismus", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Moral und Kapital. Grundfragen der Wirtschaftsethik und Unternehmensethik, Paderborn: Mentis 2008, S. 129 - 152.

 
(181) "Das Eigentum und seine Formen - Philosophische Begründungen", in: Anton Rauscher (Hrsg.): Handbuch der Katholischen Soziallehre, Berlin: Duncker & Humblot 2008, S. 501 - 510.  


(182) "Die Wirklichkeit des Sittlichen. Hegels Kritik der Moralphilosophie", Zeitschrift für Kulturphilosophie 2/2008, S. 209 - 234. 


(183) "Sittliche Erkenntnis, die "moralische Möglichkeit des Erlaubten" und die Moralwahl. Themen der frühen praktischen Philosophie Reinholds", in: Wolfgang Kersting/Dirk Westerkamp (Hrsg.): Am Rande des Idealismus, Paderborn: Mentis 2008, S. 71 - 110.  


(184) "Das Ideal des Hobbes", der Kampf und die Anerkennung. Kants und Hegels Auseinandersetzung mit Hobbes", in: Rüdiger Voigt (Hrsg.): Der Hobbes-Kristall. Carl Schmitts Hobbes-Interpretation in der Diskussion, Stuttgart: Steiner Verlag 2009, S. 27 - 64; wieder 'abgedruckt' in: Estudos Kantianos I.1.2013, S. 11 - 44; 

<http://www.marilia.unesp.br/Home/Departamentos/dfil/cpek/estudos-kantianos-v.1-n.2-2013n.pdf>).

 
(185) "Carl Schmitt und Thomas Hobbes", in: Rüdiger Voigt (Hrsg.): Der Hobbes-Kristall. Carl Schmitts Hobbes-Interpretation in der Diskussion, Stuttgart: Steiner Verlag 2009, S. 95 - 122.  


(186) "Semantischer Retributivismus. Eine freiheitsrechtliche Verteidigung des Vergeltungsprinzips", in: Jan-Christoph Heilinger / Héctor Wittwer / Colin King (Hrsg.): Individualität und Selbstbestimmung, Berlin: de Gruyter 2009, S. 345-376.

 

(187) "O Fundamento de Validade da Moral e do Direito em Kant", in: Alexandre Travessoni (Hrsg.): Kant e o Direito, Belo Horizonte: Mandamentos editoria 2009, S. 147 - 182.  


(188) "Równosc szans a samorealizacja", in: Karolina M. Cern / Piotr W. Juchacz / Ewa Nowak (Hrsg.): Etyka zycia publicznego, Poznan 2009, S. 13 - 29.  


(189) ""... das einzig taugliche Princip ein beharrliches Ganzes unter wiedersinnischen Köpfen möglich zu machen...". Kants Gemeinschaftsphilosophie vom commercium der Substanzen bis zum ethischen Staat", Logos. Anales del Seminario de Metafisica, vol. 42/2009, S. 73 - 88; wiederabgedruckt in: Zeitschrift für Kulturphilosophie 2010/1, S. 79 - 94.  


(190) "Liberalismus als Lebensform", Vorgänge 189, Heft 1, 2010, S. 28 - 35.  


(191) "Kritik des Wirtschaftsliberalismus", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Freiheit und Gerechtigkeit. Die moralischen Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft, Frankfurt/M./Berlin: Peter Lang 2010, S. 11 - 26; auch in: Mittelweg 36, Heft 2, 19. Jahrgang, 2010, S. 3 - 21.

 
(192) "Marktwirtschaft, Staat und soziale Gerechtigkeit", in: Wolfgang Kersting (Hrsg.): Freiheit und Gerechtigkeit. Die moralischen Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft, Frankfurt/M./Berlin: Peter Lang 2010, S. 45 - 62.   


(193) "Gefährdungen der Freiheit. Über die Notwendigkeit des Liberalismus", Merkur 9/10, September 2010, S. 874 - 883.

 

(194) "Kultur sollte ungebärdig sein". Gespräch der Herausgeber mit Wolfgang Kersting, Zeitschrfit für Kulturphilosophie 2011/2, S. 445 - 466.

 

(195) "Immanuel Kant: Vom ästhetischen Gegenverhältnis der Geschlechter zum rechtlichen Besitzverhältnis in der Ehe", in: Marion Heinz/Sabine Doyè (Hrsg.): Geschlechterordnung und Staat. Legitimationsfiguren der politischen Philosophie (1600 - 1850), Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Sonderband 27, Berlin: Akademie Verlag 2012, S. 181 - 198. 

 

(196) "The Classical Social Contract Tradition", in: Christoph Lütge (Hrsg.): Handbook of the Philosophical Foundations of Business Ethics, Berlin: Springer Verlag 2012, S. 605 - 629.

 

(197) "Wohlgeordnete Freiheit: Grundriss einer gerechten Gesellschaft", in: Randolf Rodenstock (Hrsg.): Vertrauen in die Moderne, München: Roman Herzog Institut 2012, S. 111 - 125.

 

(198) "Die Neuentdeckung der bürgerlichen Gesellschaft. Hegels Rechtsphilosophie in der Ausgabe der Gesammelten Werke", Zeitschrift für Kulturphilosophie 2012/2, S. 411 - 415.

 

(199) "Gerechtigkeitstheorien", in: Manfred G. Schmidt, Frieder Wolf, Stefan Wuster (Hrsg.): Studienbuch Politikwissenschaft, Wiesbaden: Springer Verlag 2013, S. 131 - 160.

 

(200) "Die Vertragsidee des Contrat social and Kants contractus originarius, Estudos Kantianos I.2.2013, S. 85 - 106; 

<http://www.marilia.unesp.br/Home/Departamentos/dfil/cpek/estudos-kantianos-v.1-n.2-2013n.pdf>

 

 (201) "Recht und Strafe", in: Thomas Sören Hoffmann (Hrsg.): Grundbegriffe des Praktischen, Freiburg: Alber Verlag 2014, S. 187 - 209.

 

(202) "Globaler Rechtsfrieden - Immanuel Kants Entwurf eines "ewigen Friedens", in: Ines-Jacqueline Werkner, Klaus Ebeling (Hrsg.): Handbuch Friedensethik, Wiesbaden: Springer Fachmedien 2017, S. 485 - 499.

 

(203) ""Wohlgeordnete Freiheit". Der Aufbau der Rechtsphilosophie Kants", in: Massimo Mori (Hrsg.): Vom Naturzustand zur kosmopolitischen Gesellschaft. Souveränität und Staat bei Kant, Wiesbaden: Springer Fachmedien 2017, S. 9 - 38.

  

(204) "Philosophische Theorien der Verteilungsgerechtigkeit", in: Gerhard Baumgartner, Johannes Heinrich, Robert Rebhahn, Franz Philipp Sutter (Hrsg.): Verteilungsgerechtigkeit im Recht, Wien: Verlag Österreich 2017, S. 1 - 23.